Die Geschichte

Betrieb Grevenkoper PuteTradition und Fortschritt. Seit mehr als 350 Jahren existiert der Bauernhof der Klüvers in Grevenkop in der wunderbaren holsteinischen Elbmarsch in Familienbesitz. Tradition und Fortschritt miteinander zu verbinden, war schon immer das Thema unserer Familie. So wurden bereits 1923 das erste Auto und der erste Traktor angeschafft.

Die ersten Puten. Dieser Tradition folgend kauften bereits meine Eltern, Hans und Christel Klüver, 1966 200 Puten-Eintagsküken, zogen sie groß und verkauften sie als Weihnachtsputen. Die Freude im Umgang mit den Puten beflügelte sie, Schritt für Schritt in den noch völlig neuen Putenmarkt einzusteigen. Von Anfang an setzten sie hohe Qualitätskriterien für die Gesundheit der Tiere – und damit für hochqualitatives Fleisch.

Betrieb Grevenkoper PuteAlles aus einer Hand. Die Idee war früh geboren: wir machen alles selbst. So wurden die Puten großgezogen, in der Waschküche geschlachtet und zerlegt, bereits die ersten Krempermarsch-Rollen auf dem Dachboden in einer kleinen Kammer geräuchert und alles frei Hof an die ersten Handelskunden verkauft.

Wachsen oder Weichen. Die Waschküche entsprach nicht gerade den EWG-Normen. Eine weitreichende Entscheidung war gefragt: doch nur Puten zu mästen oder der Idee treu zu bleiben: Alles aus einer Hand. Sie wagten den großen Sprung und bauten 1975 eine EWG-Norm gerechte Hofschlachterei mitsamt Räucherei zur Herstellung von eigenen Wurst-, Aspik- und Räucherwaren und eröffneten im selben Jahr den Hofladen.

Betrieb Grevenkoper PuteGesundheitsbewußtsein. Die Entscheidung zu bauen sollte sich als richtig erweisen. In den 60er und 70er Jahren war Putenfleisch in Deutschland noch nicht sehr bekannt. Doch mit dem allgemein zunehmenden Gesundheitsbewußtsein wuchs das Interesse an Putenfleisch: mager, arm an Cholesterin und reich an hochwertigen Eiweißen, Vitaminen und Mineralien wurde es ein wichtiger Bestandteil gesunder Ernährung. Mit diesem wachsenden Markt entwickelte sich eine fundierte Zusammenarbeit mit Markthändlern, Spezialitätengeschäften sowie anderen Einzelhandelsunternehmen und Händlern in Schleswig-Holstein, Hamburg und Nord-Niedersachsen.

Generationswechsel. 2009, in diesem Jahr habe ich, Timm Klüver, als Juniorchef den elterlichen Betrieb übernommen. Mir liegt die Zufriedenheit unserer Kunden am Herzen. Die Basis dessen sind gesunde vitale Tiere, ein gutes Betriebsklima, Transparenz und natürlich stetig neu, die sich verändernden Bedürfnisse, Fragen und Ideen von Ihnen, unseren Kunden, zu kennen. Sie sind für mich der kreative Motor für die konkrete Weiterentwicklung z. B. von Produkten der „Schnellen Küche“. Ihr Vertrauen ist unsere Zukunft.

Qualitätssicherung. Wir arbeiten in unserem Betrieb nach der strengen EU-Hygienerichtlinie HACCP und tragen das Gütesiegel „hergestellt und geprüft in Schleswig-Holstein“. Zusätzlich führen wir in Eigeninteresse wöchentlich Produktkontrollen durch. Doch neben der Einhaltung von Verordnungen heißt für uns Qualitätssicherung maßgeblich die tägliche Fürsorge für unsere Puten, für ein vitales gesundes Heranwachsen unserer Tiere.

Betrieb Grevenkoper Pute50 Jahre Grevenkoper Pute. 2016 feierten wir mit unseren Kunden unser 50 jähriges Jubiläum. Ein Anlass, sowohl unseren Markt- und Handelskunden als auch all unseren treuen Privatkunden im Laden für ihr Vertrauen und die langjährige Zusammenarbeit zu danken.

Die Geflügelpest. Im Winter 2016/17 grassierte in Europa in Wildvogel- und Mastgeflügelbeständen die Geflügelpest und befiel letztendlich auch unsere Puten. Wir haben uns für den Wiederaufbau unseres Tierbestandes und damit der Gesamtidee: „Alles aus einer Hand“ entschieden. Wir danken allen, die diese Zeit mit getragen haben.

Heute. Das Grevenkoper Pute Team zählt heute zusammen mit der Landwirtschaft mehr als 30 qualifizierte Mitarbeiter, sowohl junge als auch langjährig erfahrene Fachkräfte, die alle aus der Region kommen. Viele von ihnen arbeiten seit Jahren, manche seit 30 Jahren bei uns im Betrieb. Unsere Putenspezialitäten umfassen heute neben einer großen Frischfleischauswahl etwa 40 verschiedene Wurstsorten, Aspik- und Räucherwaren sowie Artikel der „schnellen Küche“ und Salate – alles aus dem Fleisch unserer selbst gehaltenen Puten.

Wir alle arbeiten täglich mit unseren Erfahrungen, unserer traditionellen Handwerkskunst und neuen kreativen Impulsen daran, Ihnen, unseren Kunden, Spitzenqualität zu garantieren.